Unternehmen Produkte Kontakt und Anfahrt Heferezepte Startseite Impressum
         
 
     
  Was ist Hefe?  
 

Die Hefe ist ein Kleinstlebewesen, das heute für verschiedene Zwecke als Backhefe, pharmazeutische Hefe, etc. in speziell gezüchteten Stämmen gewonnen wird, die die jeweils notwendigen Eigenschaften aufweisen.

Hefe enthält 45-50 % Eiweiß und zahlreiche Vitamine des B-Komplexes, Vitamin D und Mineralien, wie K Mg und P, wobei die Gehaltszahlen schwanken können. Die Hefeenzyme bauen im Teig aus Kohlehydrat, Eiweiß und Fett das spürbare Aroma und durch die dabei gebildeten Gase ein gleichmäßiges Volumen mit lockerer Struktur auf – d.h. die Hefe treibt.

Der Wert einer Hefe bemißt sich nach ihrer biologischen Reinheit, mit der sie, frei von fremden Zusätzen, für den jeweiligen Zweck die richtigen Kräfte, d.h. Enzyme produziert.

Das hochwertige Naturprodukt WIENINGER HEFE "die gute bayerische" braucht nicht durch Zusätze verändert oder haltbar gemacht zu werden, wodurch es nur seine biologisch wertvollen Eigenschaften verlieren würde.
Sie leistet ihre reine Enzymarbeit im Teig so nachhaltig, dass man es dem Backwerk ansieht und am Aroma spürt; denn es ist in erster Linie auch eine Leistung der Backhefe, wenn die Krume gleichmäßig locker, die Kruste rösch und das Aroma, der Geschmack würzig und charakteristisch sind.
Und das ist gerade das Besondere an den speziellen bayerischen Brotsorten und Feinbackwaren: ihr vielseitiger und typischer Geschmack.

 

  nach oben zurück